Überspringen zu Hauptinhalt

Einstiegswochenende im Ausbildungszentrum Luzern

Dieses Jahr war der Ausflug zum Einstiegswochenende an den Atzmännig geplant. Bei der Ankunft war der erste Eindruck aufgrund des schlechten Wetters eher weniger einladend – die Sesselbahn stand still, die Aussicht war verhangen und der im Vorfeld angekündigte Regen hatte in voller Stärke eingesetzt. Die geplante Wanderung und das Vergnügen auf der Rodelbahn waren somit buchstäblich ins Wasser gefallen.

Somit bezogen wir erst mal die drei PODhouses, welche für uns reserviert waren. Nach einer Runde Tischtennis und dem Erkunden der Umgebung entschieden wir dann, im gemütlichen Gemeinschaftshaus ein wärmendes Feuer zu entfachen und das Abendessen vorzubereiten. Die wärmende Bündner Gerstensuppe schmeckte hervorragend und war das absolut passende Abendessen. Den gemütlichen Abend liessen wir dann mit Gesellschaftsspielen und guten Gesprächen ausklingen.

Auch am nächsten Morgen blieb uns der Regen ein treuer Gefährte und so begaben wir uns alternativ zu unseren geplanten Aktivitäten ans Rodeo Bull Riding vor Ort, welches sich im Trockenen befand. Jeder einzelne kämpfte hart, um möglichst lange auf dem Rücken des Bullen auszuharren. Nach diesem einsatzkräftigen Wettkampf begaben wir uns in Richtung Heimweg, mit einem Zwischenstopp und einer kleinen Wanderung in Rapperswil. Müde, aber guter Stimmung sind wir dann alle wieder in Luzern eingetroffen. Wir haben dem Wetter getrotzt und die zwei Tage unterwegs miteinander genossen. Es gab viel Zeit sich besser kennenzulernen. Die grossartige Stimmung in der Gruppe nehmen wir gerne mit in unseren Alltag. Gemeinsam waren wir auf dem Weg, und wir sind motiviert den Weg gemeinsam weiterzugehen.

An den Anfang scrollen